Chronik Teil 6

1999

- Durchführung von 12 Stützpunktberatungen im Verwaltungsbereich, 15.04.1999:

  1. Gesamtvorstandssitzung des RV Borna im Jägerhaus im Streitwald 68 Teilnehmer aus Kleingartenvereinigungen

 

- Rechenschaftslegung der geleisteten Arbeit und Absteckung der neuen Ziele sowie Weitergabe der Erkenntnisse des LSK

 

- Einführung des neuen Zwischenpachtvertrages und weitere Unterlagen für die Kleingartenvereinigungen

- Teilnahme und inhaltliche Wiedergabe der durchgeführten Schulungen des Bundes-, Landes- und Regionalverbandes

 

- Möglichkeiten zur Weiterbildung unserer Mitglieder in den Kleingartenvereinigungen

 

- Herausgabe des Informationsblattes des Regionalverbandes „Verbandsinformation“ zur Unterstützung der Kleingartenvereine mit Vordrucken und

  Formularen

 

17.04.1999:

Durchführung des ersten Lehrganges für Wertermittler, auf Grund der neuen Wertermittlungsrichtlinien des Landesverbandes Sachsen der Kleingärtner e.V. und der Meldungen aus den Kleingartenvereinigungen. Teilnahme von 18 Verbandsfreunden aus allen Bereichen unseres Verbandes am Lehrgang.

Es wurde festgestellt, dass die ehrenamtliche Tätigkeit für die neuen Wertermittler eine hohe Belastung darstellt. Deshalb hat sich der RV entschlossen im November 1999 einen weiteren Lehrgang durchzuführen. Da die beim Regionalvorstand vorhandenen Listen nicht mehr auf den Neuesten Stand sind, ist Neuanmeldungen aus den Kleingartenvereinigungen unbedingt erforderlich.

Der Meldeschluss ist der 31.08.1999.

 

- Veröffentlichung des Standpunktes des Regionalverstandes über die Nachricht einer „Bundesarbeitsgemeinschaft für ein modernes

  Kleingartenwesen“

 

- 12.06. Teilnahme des Schriftführers des Regionalverbandes Verbandsfreund Willi Nagorsnik an der Geschichtskonferenz des Landesverbandes

  Sachsen der Kleingärtner e.V. in Zittau.

  Verbandsfreund Willi Nagorsnik schlug dem Regionalvorstand vor, im Rahmen der Winterschulung in Zusammenarbeit mit der LEB

  Markkleeberg interessierte Kleingärtner für die geschichtliche Aufarbeitung auszubilden.

2000

- Durchführungen von Stützpunktberatungen im Verwaltungsbereich

- Abschluss eines Rabattvertrages zwischen dem RV Borna und dem OBI- Baumarkt in Borna

 

01.03.2000:

Überregionaler Stammtisch im Vereinsheim „Panorama“ Rochsburg.

Eingeladen hatten der RV Borna und der Landesverband Sachsen der Kleingärtner.

Thema: Die Last der freien Gärten

Gesprächspartner: Peter Paschke, Präsident des LSK, Karsten Duckstein Vertragsrechtsanwalt des LSK

Schwerpunkte:

- Verhaltensweise bei frei werdenden Gärten, wenn kein Pachtnachfolger gefunden wird,

- Welche Aufgaben hat der Zwischenpächter zu lösen?

 

2001

- Durchführung von Informationsveranstaltungen am 20.06. und 21.06.2001 zum Thema „Versicherung“

  Referent: Herbert Leischke - Subdirektor Karlsruher Versicherung

 

03.05.2001:

2. Gesamtvorstandssitzung im Jägerhaus im Streitwald 71 Delegierte aus den Mitgliedervereinigungen nehmen teil.

- Fachliche Qualifizierungsmaßnahmen in Zusammenarbeit mit der Firma Neudorf, sowie weitere Schulungen und Lehrgänge.

 

- Lehrgang „Umweltgerechter Gartenbau“ mit Herrn Prof. Dr. habil. Klaus Kämpfe und die weitere Ausbildung der Wertermittler im RV

  ( Ausbildungsstand der Wertermittler)

  Insbesondere wurde darauf hingewiesen, dass der Lehrgang „Umweltgerechter Gartenbau“ fortgesetzt werden sollte und das jedes

  Vorstandsmitglied das Recht zur Teilnahme hat.

 

- 2 Vereinsunfälle mit tödlichem Ausgang überschatteten den Verband. Es wurde nochmals auf den äußerst notwendigen Abschluss der Vereins-

  Unfallversicherung hingewiesen.

 

- RV erklärte seine Bereitschaft zur Teilnahme an den Feierlichkeiten der Städte und Gemeinden ( 750 Jahrfeier der Stadt Borna und des Teichfestes

  in Geringswalde)

 

- Neuaufnahmen der Kleingartenvereinigungen:

„Auf der Höh“ e.V. Geithain

„Thierbach – Zinnberg“ e.V. Penig

 

- Aktivitäten des RV bezüglich der Erhöhung der Trinkwasserpreise in den Kleingartenanlagen des Gebietes Geithain

 

- Vorbereitung von Gesprächen über kleingärtnerische Belange mit den Landratskandidaten der CDU und SPD

 

- Der Schatzmeister des RV , Verbandsfreund Eberhard Vogel stellt den Antrag, seine Funktion ab dem 03.05.2001 niederzulegen

  Das Mitglied des RV, Verbandsfreund Dieter Frank erklärt sich bereit, diese Funktion fortzusetzen

 

- Abschluss eines Rabattvertrages zwischen dem RV Borna und dem Baumarkt – B&B Herrenheide (Burgstädt)