Chronik Teil 7

2002

- Schulungen für Wertermittler werden gut angenommen

 

- 32 Einbruchsdiebstähle sind zu verzeichnen

 

13.08.2002:

Jahrhundertflut in der Wyhraaue in Borna

- Zur Wiederherstellung des Vereinseigentums von Hochwassergeschädigten Kleingartenanlagen werden aus dem Hilfsfonds 2.000.00 € zur

  Verfügung gestellt.

- KGV „Naturfreunde 1950 Borna“ e.V.

- KGV „ Zum Eichengrund“ e.V.

- KGV „Karl- Liebknecht“ e.V.

- KGV „Wyhra Aue“ e.V.

 

10.10.2002:

3. Gesamtvorstandssitzung im Jägerhaus im Streitwald 84 Delegierte aus den Mitgliedervereinigungen nehmen teil.

Gast: Herr Dr. Bergmann – Amtsleiter des Umweltamtes beim LRA Leipziger Land.

Er gab eine Erklärung über die Berechnung der Grundgebühren ab. Die Begründung über die 3.58 € Abfallgebühren pro Kleingarten fand bei den Anwesenden kein Verständnis. Herr Dr. Bergmann versuchte auf alle Fragen eine Antwort zu geben, die jedoch von allen Anwesenden als unzureichend eingeschätzt wurden. Sie forderten, die sofortige Änderung der Abfallwirtschaftssatzung mit dem Ziel, dass die o.g. Grundgebühren nicht mehr abgefordert werden.

 

- Der Regionalvorstand wird beauftragt, den Hilfsfonds mit einer Gesamt – summe von 2.500,00 € aus den eingesparten Mitteln 2001 zu bilden

 

- Durchführung von 12 Stützpunktberatungen im Verwaltungsbereich

 

30.10.2002:

Kreistag, Landkreis Leipziger Land, berät die neuen Abfallgebühren, mehr als drei Dutzend Kleingärtner verfolgten die Tagung.

Zur Diskussion sprachen u.a.:

Kreisrat Eberhard Schneidenbach:

„Er hob hervor, das die Kleingartenanlagen in den Städten die Grüne Lunge bilden und keine Grundgebühren zu zahlen haben.“

 

Rolf Steinert, Vorsitzender und Geschäftsführer:

„Die Grundgebühren müssen weg, das Verbrennen von Pflanzenabfällen ist zu zulassen. Krankheiten und Pilzbefall haben sprunghaft zugenommen.

 

Der Kreistag beschloss:

1.) Keine Grundgebühr für den Kleingarten,

2.) Verbrennen von Gartenabfällen vom 1. April – 30. April und vom 1.Oktober – 30. Oktober

Es war ein Erfolg für das Kleingartenwesen im Landkreis Leipziger Land!

2003

- Erstmalig seit der Wende wurde eine Studie „Kleingartenwesen im Freistaat Sachsen des Landesverbandes“ durch den RV erarbeitet.

 

- Schulungen und Weiterbildungen der Vorstandsmitglieder (Fachberater, Wertermittler)

 

- Besichtigung von 50 Kleingartenanlagen im Rahmen der Anerkennung der kleingärtnerischen Gemeinnützigkeit durch Landratsamt

 

2 Rechtsschulungen wurden am 10.11. und 09.12.2003 durchgeführt.

Thema:

1. Notwendigkeit und Rechtsfolgen der Unterscheidung von Kleingartenanlagen:

a.) nach Bundeskleingartengesetz und Erholungsanlagen

b.) nach Schuldrechtsanpassungsgesetz

c.) kleingärtnerische und steuerliche Gemeinnützigkeit (Gemeinsamkeiten und Unterschiede)

 

2. Haftung des Kleingärtnervereins und der Vorstandsmitglieder

3. Pächterwechsel im Kleingarten

Referent: Vertragsrechtsanwalt des LSK Karsten Duckstein

 

- Abschluss von Zwischenpachtverträgen mit den unterschiedlichen Landeigentümern

 

16.05.2003:

3. Verbandstag des RV Borna im Jägerhaus im Streitwald mit Neuwahl des Regionalvorstandes, 89 Delegierte aus 75 Mitgliedervereinigungen nehmen teil.

Gast: Ernst Uschplikat – Vizepräsident des LSK

 

- Dem Vorsitzenden und Geschäftsführer des RV Borna Rolf Steinert wurde auf dem 3. Verbandstag die Ehrennadel in Gold für 40 Jahre langjährige,

  aktive Vereins – und Verbandsarbeit in der Kleingartenbewegung verliehen.

 

- Aufgrund der hervorragenden Verdienste zur Förderung des Kleingartenwesens wird dem Verbandsfreund Günter Wosniak,

  die Ehrenmitgliedschaft im Regionalverband der Kleingärtner e.V. der Gebiete Borna, Geithain, Rochlitz und Umgebungen verliehen.

 

- Rechtsstreit zur Erhaltung des ehemaligen Verbandsheimes „Waldfrieden“ in Frohburg wurde beendet.

  Eigentümer des Verbandsheimes „Waldfrieden“ in Frohburg wird die Stadt Frohburg.

 

- Durchführung von Stützpunktberatungen im Verwaltungsbereich

 

- Schulungen und Weiterbildungen der Vorstandsmitglieder (Fachberater, Wertermittler)

 

Abschluss eines Rabattvertrages zwischen dem RV Borna und dem Baumarkt – Leitermann Rochlitz